Dienstag, 16. Januar 2018
Schrift:

ARBEITSBEREICHE

Neuropathologie

Der Bereich Neuropathologie ist integraler Bestandteil des Instituts für Pathologie, Neuropathologie und Molekularpathologie Hannover Zentrum, wurde aber zusätzlich und separiert zertifiziert und akkreditiert.

Die Neuropathologie dieses Instituts erfüllt personell, labortechnisch und vom Ausbildungsstand alle Voraussetzungen, die von einem modernen Institut für Neuropathologie zu fordern sind, und kann gleichzeitig auf alle bereits zertifizierten und akkreditierten Einrichtungen des Gesamtinstituts für Pathologie zurückgreifen. Dieser Umstand verleiht der Neuropathologie dieses Hauses eine sowohl spezielle als auch gleichzeitig sehr universelle Kompetenz.

Der Bereich Neuropathologie wird mit Priv.-Doz. Dr. Radner von einem Facharzt für Neuropathologie geführt, der auf über 20-jährige kontinuierliche neuropathologische Erfahrung in ausgewiesenen Universitätskliniken zurückblicken kann und gleichzeitig über eine noch langjährigere Erfahrung in allgemeiner Pathologie und Zytologie verfügt. Durch seine Mitarbeit am Hirntumorreferenzzentrum im Rahmen seines Fellowships in Zürich und später als Oberarzt am Hirntumorreferenzzentrum in Bonn verfügt diese Neuropathologie vor allem einschlägige und ausgewiesene Fachkompetenz betreffend Hirntumordiagnostik.

Den zweiten neuropathologischen Schwerpunkt stellt die Muskeldiagnostik dar. Hier konnte über einen ebenso langen Zeitraum praktische Erfahrung gesammelt werden einschließlich eines einschlägigen Aufenthalts am Deutschen Muskelreferenzzentrum in Aachen sowie durch die Mitarbeit im Jerusalem’schen Muskellabor des Neurozentrums während der Oberarzttätigkeit am Institut für Neuropathologie der Universitätskliniken in Bonn.

Neben diesen Schwerpunkten werden de facto alle Teilbereiche der Neuropathologie fachkompetent abgedeckt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Grund jahrzehntelanger Erfahrung in der Liquordiagnostik.

Der Facharzt für Pathologie und Neuropathologie PD Dr. Radner wird im Bereich Neuropathologie am Institut unterstützt von Dr. Schreiber und Dr. Kupsch. Dr. Schreiber hat vor seiner Tätigkeit im hiesigen Institut 12 Jahre lange Erfahrung mit der Diagnostik von Tumoren des ZNS einschließlich Schnellschnittdiagnostik im Pathologischen Institut des Klinikums Hannover am Nordstadtkrankenhaus sammeln können. Die Neurochirurgische Klinik des Nordstadtkrankenhauses Hannover ist eine der führenden tumorchirurgisch tätigen Klinken für Neurochirurgie in Deutschland. Dr. Kupsch hat sieben Jahre lang als Oberarzt des Pathologischen Institutes des Städtischen Klinikums Braunschweig die dortige Neurochirurgische Klinik mitbetreut und somit ebenfalls einschlägige neuropathologische Erfahrung sammeln können.

Neben diversen Reihungen für eine C3-Professur sowohl betreffend allgemeine Pathologie als auch Neuropathologie war PD Dr. Radner zweitgereiht für eine Lebensprofessur zur Betreuung des Deutschen Hirntumorreferenzzentrums.